NAZI RICHTER im GEISTERHAUS Fühlingen

49
Published on 22. November 2020 by

Wir haben schon so einiges von unseren Zuschauern gelesen zum Thema Spukhaus Fühlingen in Köln. Das Haus selbst, macht wirklich ein sehr beklemmendes Gefühl. Es soll von Herrn Oppenheim als Gutshof mit Pferderennbahn erbaut worden sein. Im Krieg waren im Haus Fühlingen Zwangsarbeiter untergebracht.

#geisterjäger #urbex #urbanexploring #urbanexploration #geisterjäger #lostplaces #paranormal #lostplace #verlasseneorte #parabex

Ein Arbeiter soll eine Liebschaft mit der Tochter des Besitzers angefangen haben. Der Besitzer lies ihn dennoch dafür erschlagen. Noch heute soll er dort spuken und seine Geliebte suchen. Nach dem Krieg, soll das Haus ein ehemaliger NS Richter gekauft haben. Da er allerdings erkannt wurde, hat er sich im Haus erhängt. 2007 soll wieder ein junger Mann im Haus erhangen aufgefunden worden sein. Ein weiteres Mysterium, welches bis heute unerklärt bleibt, ist ein Grabstein, der hinter dem Haus liegt.

Wir sind der Sache auf dem Grund gegangen und haben einige EVP Aufnahmen, die eindeutig mit der dunkelsten Zeit Deutschlands zusammenhängen. Kurz darauf sind alle unsere Gerät ausgegangen und da lief uns echt der kalte Schauer über den Rücken.

Category Tag

Kommentar verfassen